top of page

2. Fahrrad-Flohmarkt

Auch in diesem Jahr hat die Gemeinde wieder einmal bewiesen, wie Nachhaltigkeit und soziales Engagement Hand in Hand gehen können. Aufgefundene Fahrräder, die längere Zeit keinen Eigentümer gefunden hatten, wurden zu günstigen Preisen der Öffentlichkeit angeboten. Diese Initiative ermöglichte es, dass inklusive der Privatverkäufe rund 30 Fahrräder ein neues Zuhause fanden, anstatt ihr Dasein künftig auf dem Schrottplatz zu fristen. Die Aktion steht für Gemeinschaftssinn und umweltfreundliches Handeln.




Bürgermeister Michael Feldgrill, der bei dieser Veranstaltung eine vielseitige Rolle spielte – vom Fahrradverkäufer über den Vertragsaussteller bis hin zum Getränkestand-Betreuer – äußerte sich begeistert über den Erfolg der Aktion. Sein Dank galt allen Teilnehmern und Helfern, insbesondere dem Wirtschaftshof für die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten. Auch der „Elmar Fandl-Fonds“ profitierte von dieser Veranstaltung, da die Einnahmen aus dem Verkauf der Fahrräder und der Getränke diesem Fonds zugutekommen. Dieser Sozialfonds setzt sich für Familien und Kinder in Not innerhalb der Gemeinde Gratkorn ein und bietet schnelle, unbürokratische Hilfe.



Die Aktion steht somit nicht nur für die Wiederverwendung und Aufwertung von Fundgegenständen, sondern unterstützt auch einen wohltätigen Zweck, der direkte Hilfe in der Gemeinschaft leistet. Ein schönes Beispiel dafür, wie sich ökologische Nachhaltigkeit und soziales Engagement erfolgreich verbinden lassen.




Schöner Augenblick

auf dem Flohmarkt


Der vor einiger Zeit schwer mit seinem Motorrad verunglückte Gratkorner Stefan Teibinger wurde unter den Besuchern gesichtet und er befindet sich offenbar auf einem guten Weg der Genesung.


Lieber Stefan, wir wünschen dir „alles Gute auf deinem Weg zurück zur alten Stärke“.










Hier Fotos vom Fahrrad-Flohmarkt 2024



108 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Klangwolke 2024

Comments


bottom of page