top of page

Neujahrskonzert 2024

Das bevorstehende Neujahrskonzert wird zu einem herausragenden kulturellen Ereignis. Die Veranstaltung beinhaltet einen besonderen Fokus auf Manuel Gangl - dem musikalischen Jahrhunderttalent Gratkorns. In Zusammenarbeit mit weiteren Mitgliedern der Wiener Symphoniker verspricht das Konzert, ein unvergesslicher Abend zu werden.


Inspiriert von der weltberühmten Tradition der Wiener Neujahrskonzerte, steht das Gratkorner Neujahrskonzert für eine besonders hochwertige musikalische Darbietung.


Merken Sie sich den Termin vor: Samstag, 13. Jänner 2024, mit Beginn um 20 Uhr im Gratkorner Kulturhaus.


Programm

Das "Honeck Quartett" wird für Sie den Abend gestalten. Es besteht aus Matthias Honeck, Alexandra Koll, Roman Bernhardt, Primož Zalaznik und Manuel Gangl.



Die erste Hälfte des Abends widmet sich dem Klarinettenquintett B-Dur, Op. 34 von Carl Maria von Weber, ein Werk, das sowohl die technische Brillanz als auch den tiefen emotionalen Ausdruck der Klarinette zur Geltung bringt.


Nach einer Pause folgt die zweite Hälfte des Programms mit einer Auswahl an lebhaften und gefühlvollen Stücken von Johann Strauss Sohn, Johann Strauss Vater und Josef Lanner. Zu den Höhepunkten gehören der "Champagner-Galopp" und die "Wiener Polka", die das Publikum in die glanzvolle Ära der Wiener Klassik entführen.


Als Zugabe erwartet die Zuhörer eine Auswahl an weiteren bezaubernden Werken, die das Neujahrskonzert in Gratkorn zu einem unvergesslichen Erlebnis machen werden. Freuen Sie sich auf einen Abend voller musikalischer Raffinesse und kultureller Bereicherung.


Rückblick auf 2023



114 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page